Maschmeyer zahlt - Verfahren eingestellt | NDR.de - Regional - Niedersachsen - Hannover/Weser-Leinegebiet - Wirtschaftsblog

Er hat sich freigekauft.

2,9 Millionen Euro, dafür aber keine Ermittlungen: Mit der Zahlung einer Geldauflage bleibt AWD-Gründer Carsten Maschmeyer ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Hannover erspart. Wie die "Wirtschaftswoche"am Sonnabend berichtete, hatte Maschmeyer 2008, zum Zeitpunkt des Einstiegs beim AWD-Konkurrenten MLP, ein MLP-Aktienpaket besessen, dies aber nicht gemeldet. Es habe der Verdacht bestanden, dass Maschmeyer gegen das Wertpapierhandelsgesetz verstoßen habe, sagte am Sonnabend ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover.

Apple Online Store akzeptiert nun auch Paypal-Zahlungen - Wirtschaftsblog

Apple Online Store akzeptiert nun auch Paypal-Zahlungen

Im deutschen Apple online Store kann nun endlich auch per Paypal bezahlt werden.
mehr...